Ölwechsel selber machen – hier unsere Anleitung

Jeder Moto braucht ÖL der die beweglichen Teile schmiert und Sie ein ganzes Autoleben Verschleißfrei hält. Motoröl wirkt dabei wie ein Gleit- und Schutzfilm der sich im diese Teile legt und Sie vor Reibung aneinander schützt.

Gutes Öl ist somit extrem wichtig für jeden Motor. Doch leider ist noch kein Öl erfunden das seine Geschmeidigkeit und Fließfähigkeit für immer behält. Darum ist ein regelmäßiger Ölwechsel so wichtig. Je nach Hersteller und Autotyp sind die Ölwechselintervalle bei 15.000, 20.000 oder auch 30.000 Kilometern festgelegt. Welcher Intervall für euer Auto festgelegt wurde das erfahrt Ihr in der Betriebsanleitung.

Ölwechsel selber machen

Ölwechsel selber machen

Ölwechsel selber machen?

Fragt man eine Werkstatt dann rät diese davon ab den Ölwechsel selber zu machen, ist auch logisch denn das ist eine Arbeit mit der Sie Geld verdienen. Doch wenn Ihr euch davon nicht abbringen lasst dann könnt Ihr bei dieser Routinearbeit ordentlich Geld sparen, etwas Zeit und Material ist notwendig, dazu die passende Anleitung und schon ist der Ölwechsel so gut wie erledigt. Denn wer keine zwei linken Hände hat schafft das auch, wir erklären Schritt für Schritt alle notwendigen Punkte.

Zunächst ist es wichtig das Ihr Motoröl und einen Ölfilter besorgt. Beides muss natürlich passen, schaut im Betriebshandbuch eures Autos welche Sorte Öl verwendet werden muss, daran solltet Ihr euch unbedingt halten. Auch der Ölfilter muss natürlich genau für euren Autotyp sein. Beide Dinge könnt Ihr euch bequem von zu Hause im Internet bestellen, weiter unten mehr dazu.

LIQUI MOLY 7055 Ölwechsel-Kanister
Original Volkswagen VW Ersatzteile DSG Ölwechsel SET (zB Golf, Jetta, Touran, Passat) Original
Original MANN-FILTER Luftfilter C 1381 – Für PKW
Liqui Moly Motorrad-Motoröl 4-takt Motorbike 4T 10W-40 Polo-Special Edition 4 Liter, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig
LIQUI MOLY 7055 Ölwechsel-Kanister
Original Volkswagen VW Ersatzteile DSG Ölwechsel SET (zB Golf, Jetta, Touran, Passat) Original
Original MANN-FILTER Luftfilter C 1381 – Für PKW
Liqui Moly Motorrad-Motoröl 4-takt Motorbike 4T 10W-40 Polo-Special Edition 4 Liter, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig
-
LIQUI MOLY 7055 Ölwechsel-Kanister
LIQUI MOLY 7055 Ölwechsel-Kanister
Original Volkswagen VW Ersatzteile DSG Ölwechsel SET (zB Golf, Jetta, Touran, Passat) Original
Original Volkswagen VW Ersatzteile DSG Ölwechsel SET (zB Golf, Jetta, Touran, Passat) Original
Original MANN-FILTER Luftfilter C 1381 – Für PKW
Original MANN-FILTER Luftfilter C 1381 – Für PKW
Liqui Moly Motorrad-Motoröl 4-takt Motorbike 4T 10W-40 Polo-Special Edition 4 Liter, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig
Liqui Moly Motorrad-Motoröl 4-takt Motorbike 4T 10W-40 Polo-Special Edition 4 Liter, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig
-

Ölwechsel Anleitung:

Zunächst müsst Ihr das Auto warm fahren, der Motor sollte Betriebstemperatur von 90 Grad erreicht haben.

Stellt das Auto nun auf eine ebene Fläche und öffnet die Motorhaube. Sucht die Öleinfüllöffnung und öffnet den Deckel.

Sucht nun nach der Ölablasschraube des Motors. Dieser ist an der tiefsten Stelle des Autos. Also etwas körperlicher Einsatz ist gefragt. Schaut vorher wieviel Öl im Motor ist, dazu passend benötigt Ihr unbedingt ein ausreichend großes Gefäß mit dem Ihr das Öl auffangt. Legt Vorsichtshalber die Stelle unter dem Auto großzügig aus um eventuelle Ölspritzer aufzufangen.

Öffnet nun mit einem passenden Schraubenschlüssel vorsichtig die Ölablassschraube. Aber Achtung, das Öl kann heiß sein. Achtet also darauf keinen Kontakt mit der Haut zu haben.

Lasst dem Öl ausreichend Zeit um komplett aus dem Motor zu laufen.

In der Zwischenzeit können Sie den Ölfilter abschrauben. Wenn dieser fest sitzt kann ein alter Ledergürtel als Hilfe wahre Wunder wirken, diesen um den Ölfilter wickeln und dann am entsprechenden Ende ziehen.

Reinigt die Kontaktfläche am Motorblock wo der Ölfilter anliegt mit Bremsenreiniger und einem Lappen. Die Kontaktfläche am neuen Filter sollte mit etwas Fett eingerieben werden.

Den Ölfilter könnt Ihr zwischenzeitlich wieder montieren, handfest anziehen genügt.

Schraubt nun die Ölablassschraube wieder in die Ölwanne.

Schauen Sie noch einmal in die Betriebsanleitung Ihres Autos nach der genauen Ölmenge. Diese sollten Sie nun möglichst genau in den Motor füllen.

Starten Sie nun den Motor und lassen Ihn 5 Minuten laufen. Kontrollieren Sie den Ölstand und füllen wenn nötig etwas Öl nach.

Fahren Sie nun das Auto bis es Betriebstemperatur erreicht hat oder ca. 5 km, kontrolliert nun den Ölstand erneut.

Wichtig ist auf keinen Fall zu viel Öl in den Motor zu füllen, wenn Ihnen das passiert müssen Sie noch vor dem Fahren etwas Öl ablassen.

Ölfilter

So sieht ein Ölfilter aus

Entsorgung des Altöls

Gehen Sie auf jeden Fall gewissenhaft mit dem Altöl um, dieses muss fachgerecht entsorgt werden da es hochgiftig ist. Es gibt spezielle Schadstoffannahmestellen wo Ihr es loswerden könnt.

Fazit: Das war es schon, Ölwechsel einfach innerhalb weniger Minuten selbst gemacht. Kein teures Spezialwerkzeug und keine Hebebühne sind nötig. Das richtige Öl und der Ölfilter und schon kann diese wichtige Aufgabe von euch selbst durchgeführt werden.

Motoröle können Sie hier Online bestellen.

Passende Ölfilter hier.

 

Weitere Anleitungen:
Rückfahrkamera nachrüsten
Fahrsicherheitstraining